+


  1. Den Wald vor lauter Mustern noch sehen? Kleine Musterkunde

    Leave a Comment

    Früher undenkbar, hat sich der Mustermix inzwischen sowohl in der Modewelt, als auch im Wohnbereich fest etabliert. In jeder Saison finden wir neue, unwiderstehliche Lieblingsstücke mit Streifen, Karos, Blumen und vielem mehr. Kombinieren kann man dabei fast nach Lust und Laune, so lange man die individuelle Stilrichtung, die oft von den eigentlichen Ursprüngen der Muster herrührt, nicht völlig außer Acht lässt.

    Damit Sie sich im wilden Mustermix zurechtfinden, haben wir hier eine kleine Übersicht zusammengestellt.

    Brigitte von BochPaisley
    Das Paisleymuster ist – in immer wieder neuer Interpretation – ein wahrer Dauerbrenner in der Mode! Grundelement ist ein halbrundes, nach vorne spitz zulaufendes Blatt, das stark stilisiert ist und häufig von verschiedensten Tupfenformationen ausgefüllt oder umgeben ist.
    Das Paisleymuster kam aus dem persischen Reich zu uns und hat sich seinen leicht orientalischen Touch bis heute bewahrt, auch wenn wir es inzwischen in allen nur denkbaren Varianten und Farbkombinationen finden.

    (mehr …)