+


Rezept: Christmas Cake – der englische WeihnachtskuchenHome / Rezepte & Genuss / Rezept: Christmas Cake – der englische Weihnachtskuchen

Rezept: Christmas Cake – der englische Weihnachtskuchen

Für diese klassische Weihnachtsleckerei benötigen Sie folgende Zutaten:

450 g Korinthen
200 g Sultaninen
175 g Rosinen
175 g kandierte Kirschen
75 g Zitronat und Orangeat gemischt
75 g Mandelblätter
350 g Mehl
1/2 Teelöffel Lebkuchengewürz
3/4 Teelöffel Zimt
1 geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
Geriebene Schale einer halben unbehandelten Orange
275 g Butter
275 g dunkelbraunen Zucker
5 Eier, leicht geschlagen
3 Esslöffel Brandy oder Cognac

Weihnachten-Kuchen-Christmas-Cake-brigitte-von-boch

Zubereitung:
Den Backofen auf 150°C vorheizen. Eine Kuchenform mit ca. 20 cm Durchmesser vorbereiten. Die Form leicht einfetten und mit Backpapier vollständig auslegen.

Die Korinthen, Sultaninen und Rosinen in eine große Schüssel geben. Die kandierten Kirschen vierteln, waschen und auf Küchenkrepp trocknen, dann zusammen mit dem Zitronat, Orangeat und den Mandeln in die Schüssel dazugeben.

Das Mehl mit dem Lebkuchengewürz und dem Zimt in einer anderen Schüssel mischen.

In eine dritte Schüssel die Zitronen- und Orangenschale mit der Butter und dem Zucker geben und schaumig rühren. Die leicht geschlagenen Eier nach und nach zugeben und nach jeder Zugabe gut durchrühren. Dann mit einem großen Metalllöffel das Mehl nach und nach unterheben. Unter diese Masse 2 Esslöffel Brandy oder Cognac geben.

Zum Schluss die restlichen Zutaten zufügen und vermengen. Die Masse in die vorbereitete Backform füllen und glattstreichen.

Auf 150°C in der Mitte des Ofens ca. 3 – 3 1/2 Stunden backen. Nach dieser Zeit mit einer Nadel prüfen, ob der Kuchen fertig gebacken ist. Wenn dem so ist, aus dem Ofen nehmen und 30 Minuten in der Form abkühlen lassen. Vorsichtig herausnehmen und auf dem Kuchengitter ganz kalt werden lassen.

Den Kuchen stürzen und mit der Nadel einige wenige kleine Löcher stechen und den restlichen Brandy oder Cognac darüber gießen. Danach den Kuchen zuerst in Backpapier und zusätzlich in Alufolie einschlagen.

Vor dem Servieren kann man den Kuchen später mit kandierten Früchten garnieren.

Message

Name


E-mail


WebSite