+


  1. Selbstgemachte Duftsäckchen – zum Verschenken oder Behalten!

    Leave a Comment

    Brigitte von Boch Weihnachts-deko-geschenk-duftsaeckchen-brigittevonbochUnter den fünf Sinnen hat der Geruchssinn die stärkste Kraft, lange vergessene Erinnerungen an die Weihnachtstage unserer Kindheit heraufzubeschwören. So beginnt die Adventszeit doch erst richtig, wenn das ganze Haus erfüllt ist vom Duft der immergrünen Zweige, der Potpourris und der Weihnachtsbäckerei!

    Ein zauberhaftes DIY Geschenk oder Mitbringsel – etwa zu Nikolaus, zum Adventstee oder auch als kleines persönliches Extra an Heiligabend – sind deshalb selbstgemacht Duftsäckchen.

    Dazu benötigt man:

    – Ein Spitzentaschentuch bzw. ein festliches Stück Stoff und ein Samtband oder eine Kordel.
    Alternativ eignet sich auch ein Organzasäckchen
    – Tannenzapfen
    – Tannenzweige
    – Zimtstangen
    – Anissterne
    – Gewürznelken
    – Eine Orange
    – Eine Gartenschere und eine Stoffschere (mehr …)

  2. DIY: Osterdekoration mit prachtvollen Frühlingsblumen

    Leave a Comment

    Feine Dekorationen mit Ostereiern und zarten Frühblühern lassen sich ganz einfach arrangieren: Die Eierschalen werden sorgfältig ausgeblasen, am oberen und unteren Ende vorsichtig aufgebrochen und schon können Sie die Stiele Ihrer liebsten Frühlingsblumen hindurch stecken.

    Zusammen mit besonderen Gefässen und dezenten Dekorationen entstehen so die herrlichsten Blumen-Designs für Ihren Ostertisch:

    Blumen-Deko-Narzissen-Osterei_bevonboch

    (mehr …)

  3. DIY: Weihnachtliche Zimtkerzen selbst herstellen

    Leave a Comment

    Brigitte von Boch Zimt-Kerzen DIY DekoIn der Weihnachtszeit spielen Düfte eine ganz besondere Rolle. Sie wecken Erinnerungen und erzeugen die besondere weihnachtliche Stimmung! Potpourris aus Gewürzen, Tannenzweigen und Orangenschalen sind einfach herzustellen und verbreiten über Wochen einen angenehmen Duft. Sie können in Schalen gefüllt, in Nikolaussäckchen, Stoffherzen, einen Organzabeutelchen oder in ein Spitzentaschentuch verpackt werden.

    Oder Sie verwenden besondere Weihnachtsdüfte zum Herstellen dekorativer Duftkerzen. Zimtkerzen verbreiten nicht nur ein gemütliches Licht sondern auch einen sehr angenehmen, typisch weihnachtlichen Duft. Sehr stimmungsvoll wirken sie zu mehreren auf einem Tablett arrangiert.

    Sie eignen sich zur Beleuchtung an einem gemütlichen Winterabend zu Hause oder als Mitbringsel, zum Beispiel zum Adventstee bei Freunden…

    Brigitte von Boch Zimt-Kerzen bastelnWas wird benötigt?
    Kerzenreste, ein feuerfester Glasbehälter, Zimtstangen, Zimtöl, ein Kerzendocht, eine lange Nadel, eine Schere, eine Klebepistole und ein Kochtopf. (mehr …)

  4. Eierkerzen – die besondere DIY Dekoidee zu Ostern!

    Leave a Comment

    Ostern Deko bastelnEin bezaubernder und origineller Blickfang auf jedem Ostertisch sind „brennende Eier“, eine Dekoidee, die sich schnell und einfach selbst herstellen lässt.

    Nach der besinnungsreichen Karwoche stellt das Osterfest, bei dem die Auferstehung Christi gefeiert wird, den Wendepunkt vom Dunkel zum Licht, vom Winter zum Frühling dar.

    Das Licht und das Ei, die Sinnbilder für Leben und Fruchtbarkeit, vereinen sich in diesen Kerzen, die dem Ostertisch einen fröhlichen Glanz verleihen.

    Was wird benötigt?
    Teelichter (wenn erhältlich in Gelb), gelbes Wachs, aufgeschlagene (und gereinigte) Eierschalen, ein Kochtopf, ein Teelöffel.

    1. Schritt
    Das Teelicht in das aufgeschlagene Ei stellen (die Eierschale dazu am besten in den alten Eierkarton stellen).

    2. Schritt
    Das Wachs im Topf schmelzen, anschließend mit dem Teelöffel über das Teelicht im Ei geben, ohne den Docht vollständig zu bedecken. Das Wachs vollständig abkühlen lassen.

    Je nach Wahl der Eierbecher können die nun fertigen Eierkerzen eine elegante, rustikale oder auch freche Wirkung in Ihrer Osterdeko entfalten – lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

  5. DIY: Ein Straußenei als Ostervase

    Leave a Comment

    Osterdeko DIYDank der ersten warmen Tage blühen jetzt vielerorts die Narzissen, die wir nicht nur in der Natur gerne betrachten, sondern auch als frühlingshafte Dekoration ins Haus holen.

    Wenn nun mit dem April auch in großen Schritten die Osterzeit naht, lassen sich die Frühlingsblumen perfekt mit typischen Osterelementen verbinden!

    Osterdekorationen greifen traditionell Symbole des Lebens und Erwachens auf. Das Ei als Fruchtbarkeitssymbol und die ersten blühenden Frühlingsboten tauchen dabei in allen denkbaren Variationen auf.

    Eine ganz besondere Dekorationsidee ist ein Arrangement mit frühlingstypischen Zwiebelgewächsen, eingebettet in echte Straußeneier!

    Was wird benötigt?
    Straußeneier (beim Floristen zu bestellen), je Ei 3-4 Zwiebelgewächse (zum Beispiel Narzissen), frisches Moos, ein Hammer.

    1. Schritt
    Das Ei mit der Hammerspitze ganz vorsichtig aufklopfen – die Eier sind sehr zerbrechlich.

    2. Schritt
    Moos in das geöffnete Ei hineinlegen.

    3. Schritt
    Die Blume in das Ei pflanzen.

    4. Schritt
    Die Zwischenräume mit Moos aufpolstern.

    5. Schritt
    Teile der herausgebrochenen Eierschale auf das Moos legen.
    Das Kunstwerk findet beim Arrangieren auf dem Tisch Halt auf einem weiteren Stück Moos.