+


Be my Valentine – selbstgemachter romantischer SektkühlerHome / Do it Yourself / Be my Valentine – selbstgemachter romantischer Sektkühler
Rosen-Sektkuehler-Valentinstag-Deko-bevoboch

Be my Valentine – selbstgemachter romantischer Sektkühler

In jedem Jahr gehört der 14. Februar traditionell den Liebenden – ein Tag der Freundschaft und Zuneigung, der roten Rosen, kleinen Gesten und Botschaften!
Auch Selbstgemachtes wird an diesem Tag gerne verschenkt.

sektkuehler-selber-machen-DIY-Valentinstag-bevonboch Brigitte von BochWenn Ihnen noch eine zündende Idee für ein besonders romantisches Dinner mit Ihrem oder Ihrer Liebsten fehlt, stellen Sie in diesem Jahr doch einmal einen Sektkühler aus Eis und Rosen selbst her. Mit nur wenigen Handgriffen werden Sie eine große Wirkung erzielen!

Was wird benötigt?
Ca. 10 rote Rosen, kleine Steine, Wasser, zwei Gefäße, die mit genügend Zwischenraum ineinander passen – das innere groß genug, um einer Sektflasche Platz zu bieten.

1. Schritt
Das kleinere Gefäß zum Beschweren mit Steinen füllen und mittig in das größere stellen. Den Zwischenraum etwa 5 cm hoch mit Wasser auffüllen und das Ganze einfrieren.

2. Schritt
3-4 zugeschnittene Rosenköpfe in den Zwischenraum auf die gefrorene Schicht legen und mit Wasser bedecken. Dann wieder einfrieren. Diesen Schritt so oft wiederholen, bis der Zwischenraum der beiden Gefäße mit Eis gefüllt ist.

3. Schritt
Die Steine aus dem inneren Gefäß herausnehmen und dieses mit heißem Wasser füllen, so dass es aus dem Eisblock gelöst werden kann. Um den Sektkühler ganz aus dem Gefäß zu lösen, wird auch der äußere Kübel in heißes Wasser gestellt.

Arrangieren Sie den Sektkühler auf einem edlen Teller oder Tablett.

 

Valentins-dinner-bevonboch

Rosen-Sektkuehler-Valentinstag-Deko-DIY-bevoboch

Message

Name


E-mail


WebSite