+


Archive: Okt 2014 Home / 2014 / Oktober
  1. Eine modische Reise an den sagenumwobenen Mummelsee

    Leave a Comment

    Um den mystischen Mummelsee ranken sich uralte Schwarzwald-Legenden über den Mummelseekönig, der in den Tiefen des geheimnisvollen Sees lebt und nur bei Vollmond ans Ufer tritt…

    Der Mummelseekönig wacht über die Natur rund um seinen See und über seine Töchter, die schönen Nixen des Mummelsees. Von ihnen wird berichtet, dass sie in Vollmondnächten die Bewohner am Ufer besuchen, um ihnen bei ihrer Arbeit zu helfen und sie mit ihrem Gesang zu verzaubern…

    Die Sagen rund um den Mummelsee inspirierten auch Eduard Mörike zu seiner Ballade „Die Geister am Mummelsee“;

    „…Die Wasser, wie lieblich sie brennen und glühn!
    Sie spielen in grünlichem Feuer; –
    Es geisten die Nebel am Ufer dahin,
    Zum Meere verzieht sich der Weiher.
    Nur still!
    Ob dort sich nichts rühren will?…“

    Fashion-Shoot-Mummelsee-Gehrock-Brigitte-von-Boch-2

    Gelegen ist der Mummelsee in über 1.000 Metern Höhe an der Schwarzwaldhochstraße zwischen Ruhestein und Unterstmatt.

    Auch Brigitte von Boch-Mitarbeiterin Alla Dölle aus der Filiale Baden-Baden hat es an diesen sagenumwobenen Ort gezogen, (mehr …)

  2. Der Kürbis – so dekorativ wie schmackhaft!

    Leave a Comment

    Ob zu Erntedank, Halloween oder allgemein durch den Herbst hindurch – Kürbisse bieten vielseitige Dekorationsmöglichkeiten und köstliches Fleisch für herbstliche Gerichte! Einige Anregungen haben wir für Sie zusammengestellt.

    Brigitte von Boch Halloween Deko KuerbisDer Ursprung der für das Halloween-Fest typischen Kürbislaternen, der „Jack-O-Lantern“, liegt in Irland. Laut Legende hat der Schmied Jack den Teufel zweimal trickreich überlistet, als dieser ihm seine Seele abkaufen wollte. Nach seinem Tod wurde Jack jedoch der Zugang zum Himmel verwehrt, weil der Schmied im Laufe seines Lebens reichlich geflucht und getrunken hatte. Und auch der verärgerte Teufel schlug ihm die Höllentür vor der Nase zu, gab ihm jedoch ein glühendes Stück Kohle in einer ausgehöhlten Rübe mit auf den Weg zurück auf die Erde. Bis zum heutigen Tage wandert Jack ruhelos mit seiner Laterne umher, deren wärmendes Licht ihm als einziger Trost dient.

    Wenn auch Sie eine oder mehrere Kürbislaternen in Ihre Herbstdekoration einbauen, können Sie aus dem herausgeschnittenen Kürbisfleisch und seinen Kernen gleich zwei köstliche Gerichte zaubern:

    Brigitte von Boch Halloween Kuerbiskuchen Rezept1. Kuchen mit Kürbiskernen
    Zutaten:
    200 g Kürbiskerne
    180 g Butter
    250 g Zucker
    4 Eier
    200 g Mehl
    10 g Backpulver

    Zubereitung:
    Den Zucker mit der Butter verquirlen und die Eier nach und nach zugeben. Gesiebtes Mehl und Backpulver hinzufügen.

    Die Kürbiskerne vorsichtig unterheben und die Masse in eine gefettete und gemehlte Form einfüllen. Nach Belieben zusätzliche Kürbiskerne über den Kuchen streuen und diesen ca. 45 – 50 Minuten bei 190°C (E) goldgelb backen.

     

    2. Suppe aus Kürbisfleisch, mit Kürbiskernen verfeinert (mehr …)

  3. Rezept: Hausgemachte Kartoffel-Gnocchi

    Leave a Comment

    ‚Gnocchi di patate‘ nennt man die beliebten kleinen Klößchen in ihrer italienischen Heimat. Ein Klassiker, der immer wieder gut ankommt. Brigitte von Boch berichtet: „Ein Gericht, das ich ungerne in Restaurants bestelle, sind Gnocchi, denn wenn sie nicht wirklich hundert Prozent frisch zubereitet sind, schmecken sie leicht gummiartig.

    Zu Hause koche ich sie allerdings gerne, wenn ich ein bisschen Zeit habe. Am liebsten mit mehlig kochenden Kartoffeln. Klassisch wird dieses Gericht nur mit Olivenöl, Salbei und Käse gereicht.“

    Zutaten für 4 Personen:Rezept Gnocchi
    1 kg ausgedampfte Kartoffeln
    240 g Mehl
    1 Ei
    2 Eigelb
    Mondamin
    Muskatnuss
    Frische Salbeiblätter
    Olivenöl
    Salz

    Zubereitung: (mehr …)