+


Archive: Mai 2014 Home / 2014 / Mai
  1. Styling Tipps vom Brigitte von Boch-Team – Teil 4

    Leave a Comment

    Farbenfroher Gute-Laune-Look in Pink & Blau

    Im vierten Teil unserer Reihe „Das Brigitte von Boch-Team stylt seine Lieblingsteile“ präsentiert Carolin Thiele aus dem Brigitte von Boch Shop Berlin ihren perfekten Sommer-Look: Brigitte von Boch

    „Mein Lieblings-Outfit ist die Kombination aus der leuchtend pinkfarbenen Seidenbluse „Coachella“ über einem farblich passenden Tanktop, dazu helle Jeans.

    Die kräftige Farbe der Tops greife ich dann nochmal mit fuchsiafarbenen Ballerinas und dem Fallon Ring auf, als Kontrast trage ich zyanfarbenen Nagellack.
    Der raffinierte, mehrfarbige La Jolla Gürtel schafft eine Verbindung zwischen den Rot- und Blautönen. (mehr …)

  2. Styling Tipps vom Brigitte von Boch-Team – Teil 3

    Leave a Comment

    Edler Silber-Look mit orientalisch-antikem FlairBrigitte von Boch

    Im dritten Teil unserer Reihe „Das Brigitte von Boch-Team stylt seine Lieblingsteile“ stellt Ihnen Stefanie Thümmler, Graphikerin im Brigitte von Boch Marketing-Team, ihre Lieblingsstücke vor:

    „Ich liebe die Tiaret Tasche! Die Schmucksteine, die detailreichen Verzierungen, das antike Finish und das leicht orientalische Flair machen die Tasche zu einem richtigen Schmuckstück! Darum habe ich meinen Lieblings-Look um diese Tasche herum gestylt.

    Auch die Pemex Kette und das dazu passende Armband gefallen mir mit ihrem Antiksilber-Look wahnsinnig gut. Beide Schmuckstücke ergänzen den Stil der Tiaret Tasche wunderbar, ebenso wie der Merle Ring.

    Da ich Ton-in-Ton-Looks mag, habe ich mich bei meinem Styling für das Cabazon Wickelkleid entschieden, das mit seinem leicht glänzenden Material den Silber-Look noch einmal aufgreift.

    Ich finde, so entsteht ein elegantes, aber doch freizeittaugliches Outfit, das ich beispielsweise abends bei einem Cocktail in der Strandbar tragen würde.“

    (mehr …)

  3. Düfte und Aromen – Wellness für Körper und Seele

    Leave a Comment

    In seinem Buch „Parfum – Der Traum im Flakon“ (Goldmann Verlag, 2000) beschreibt J. Stephan Jellinek, seines Zeichens Parfümeur aus Leidenschaft, mit den wohl treffendsten Worten, was mit uns geschieht, wenn wir einen besonderen Duft wahrnehmen:

    „Dufterlebnisse sind flüchtig, gewichtlos, schnell verhaucht, und doch berühren sie uns tief und hinterlassen ein seltsames Glücksgefühl. Es ist, als hielte die Zeit einen Augenblick den Atem an und als wäre das, was uns der Duft in diesem Augenblick sagt, das Wichtigste der Welt.“

    Düfte haben eine direkte Auswirkung auf unseren Gemütszustand, indem sie das Gefühlszentrum in unserem Gehirn beeinflussen. Dabei lösen verschiedene Duftnoten unterschiedliche Empfindungen aus.

    Aroma-Seife-ecco-verde

    Seife mit dem einzigartigen Duft von Lavendel
    (Foto: Ecco Verde / niceshops GmbH)

    Süße Gerüche wie etwa Sandelholz, Vanille oder Rose wirken beruhigend und harmonisierend, können sogar müde machen, während frische, fruchtige Düfte wie Zitrone, Orange oder Ingwer eine belebende, stimmungsaufhellende Wirkung haben. Der Geruch nach Minze ist besonders erfrischend und hilft nicht nur gegen Kopfschmerzen, sondern wirkt auch konzentrationssteigernd. Interessant ist aber auch der Duft von Lavendel, (mehr …)